< zurück
Sonnen-Gruß
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 

Berg "Tadasana"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bedeutung: (tah_dahs_anna) tada = Berg

körperliche Wirkung:

  • Stärkt die Oberschenkel, Knie und Knöchel.
  • Verbessert die Haltung.
  • Erleichtert Ischiasbeschwerden.
  • Reduziert Plattfüße.
  • Festigt den Bauch und das Gesäß.

energetische Wirkung:

  • Öffnet das Scheitel Chakra (Sahasrara) und das Wurzel Chakra (Muladhara) .

geistige Wirkung:

  • Verhilft zu geistige Weitsicht und innerer Ruhe.

Vorsicht bei:

  • Kopfschmerzen.
  • Schlaflosigkeit.
  • niedrigen Blutdruck.
 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 

Baum "Vrksasana"

 

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bedeutung: (vrik-schahs-anna) vrksa = Baum

körperliche Wirkung:

  • Stärkt die Wirbelsäule.
  • Dehnt den Brustkorb und die Schultern.
  • Verbessert den Gleichgewichtssinn.
  • Erleichtert Ischiasbeschwerden.
  • Reduziert Plattfüße.

energetische Wirkung:

  • Öffnet das Scheitel Chakra (Sahasrara) und das Wurzel Chakra (Muladhara) .

geistige Wirkung:

  • Ausgleich des inneren Gleichgewichts.
  • Verbessert die geistige Klarheit.
  • Verbessert die Entscheidungskraft.

Vorsicht bei:

  • Kopfschmerzen.
  • niedrigen Blutdruck.
  • hohen Blutdruck: auf keine Fall die Arme anheben!
  • Schlaflosigkeit.
 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 

Stehende
Vorwärtsbeuge
"Pada Hasthasana"

 

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bedeutung: (pada hast-ahs-anna) pada = Fuß/Bein

körperliche Wirkung:

  • Stärkt das gesamte Nervensystem.
  • Dehnt die gesamte Rückseite des Körpers.
  • Ansonsten ist die Wirkungsweise genau wie bei der sitzenden Vorwärtsbeuge.
  • Weiterführend hat sie zum Teil die Wirkungsweise der Umkehrstellungen
    (Kopfstand, Schulterstand usw.), da durch die Schwerkraft die Blutzufuhr
    im Kopf verstärkt wird und somit auch das Herz weniger pumpen muss.
  • Gleicht unterschiedlich lange Beine aus.
  • Gedehnte Muskulatur: Wadenmuskeln (Gastrocnemius), Beinbeuger (Bizeps Femoris ), Gesäßmuskeln (Glutheus), Rückenstrecker (Longissimus).

energetische Wirkung:

  • Öffnet das Scheitel Chakra (Sahasrara) und das Wurzel Chakra (Muladhara).
  • Reguliert den gesamten Energiefluss.

geistige Wirkung:

  • Fördert die allgemeine Konzentrationsfähigkeit und geistigen Fähigkeiten.
  • Wirkt gegen Trägheit und Faulheit.
  • Entwickelt Demut und Hingabe.

Vorsicht bei:

  • Asthma.
  • Durchfall.
  • Verletzungen des unteren Rückens.
  • Augenproblemen
  • Kopfschmerzen.
 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 

Hüftbeuge
-rechts-



 



 

 

 

 

 

 

körperliche Wirkung:

  • Dehnt den Hüftbeuger und die Innenseiten der Oberschenkel.
  • Stärkt Beine, Arme und Schultern.
  • Kräftigt den Rücken.
  • Verbessert den Gleichgewichtssinn.

energetische Wirkung:

  • Öffnet das Scheitel Chakra (Sahasrara), das Kehlkopf Chakra(Vishuddha), das Herz Chakra (Anahata) und das Wurzel Chakra (Muladhara).

geistige Wirkung:

  • Durch die körperliche Stärkung des Rückens unterstützt sie die Willenskraft.
  • Wirkt ausdauernd.
  • Stärkt das Selbstbewusstsein.

Vorsicht bei:

  • Herzproblemen.
  • Knie- oder Hüftprobleme (nicht ohne fachliche Anleitung ausführen).
 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 

Brettstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

körperliche Wirkung:

  • Stärkt Arme, Schultern und oberen Rücken.
  • Stärkt die Handgelenke.

energetische Wirkung:

  • Öffnet das Kehlkopf Chakra (Vishuddha).

geistige Wirkung:

  • Fördert die Willenskraft.
  • Verhilft zu geistiger Ruhe.

Vorsicht bei:

  • Kopfschmerzen.
  • Arm- oder Handgelenkverletzungen.
  • Bluthochdruck.
 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 

Knie-
Brust-Kinn-
Stellung

 

 

 

 

 

 

 

körperliche Wirkung:

  • Verbessert die Flexibilität der gesamten Wirbelsäule (vor allem Nacken und unterer Rücken).
  • Stärkt Schultern, Rücken und Gesäß.

energetische Wirkung:

  • Öffnet das dritte Auge, Punkt zwischen den Augenbrauen (Ajna), das Kehlkopf Chakra(Vishuddha), das Herz Chakra (Anahata) und das Wurzel Chakra (Muladhara).

geistige Wirkung:

  • Entwickelt Demut
 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 

Kobra „Bhudschangasana“

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bedeutung: (buh-jang-ahs-anna) bhujanga = Schlange

körperliche Wirkung:

  • Stärkt die Rückenmuskulatur.
  • Dehnt die Brustwirbelsäule und hilft dadurch auch bei Asthma.
  • Massiert die Bauchorgane, dadurch Abhilfe bei Verdauungsproblemen sowie bei Menstruationsproblemen.
  • Regeneriert das sympathische Nervensystem.
  • Verbessert die Flexibilität der Wirbelsäule.
  • Gestärkte Muskulatur: Rückenstrecker (Longissismus), Kapuzenmuskel (Trapezius), breite Rückenmuskeln (Latissimus), Gesäßmuskeln (Glutheus) und Armbeuger (Trizeps).
  • Gedehnte Muskulatur: Brustmuskeln (Pectoralis), gerade Bauchmuskeln (Rectus Abdomini) Halsmuskeln und Hüftbeuger (Psoas).

energetische Wirkung:

  • Öffnende Wirkung auf das Dritte Auge, Punkt zwischen den Augenbrauen (Ajna), das Kehlkopf Chakra (Vishuddha) und das Herz Chakra (Anahata).
  • Aktivierende und energetisierende Wirkung.
  • Öffnet die Nadis, so dass die Energie sowohl vor der Wirbelsäule als auch
    in der Wirbelsäule fließen kann.

geistige Wirkung:

  • Fördert die Konzentrationsfähigkeit.
  • Ermöglicht das Öffnen der Chakras und gibt dem Übenden das Gefühl der Befreiung.
  • Der Übende entwickelt Mut und befreit sich somit von Angst.

Vorsicht bei:

  • Rückenverletzungen.
  • Kopfschmerzen.
  • Schwangerschaft.
 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 

Hundstellung
„Adho Mukha
Savanasana"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bedeutung: (ah-doh moo-kah shvah-nahs-anna) adho = abwärts, mukha = Gesicht, svana = Hund.

körperliche Wirkung:

  • Dehnt Füße, Rückseite der Beine, Gesäß, unteren Rücken, Schultern und Hände.
  • Stärkt Arme und Beine.
  • Lindert Symptome der Wechseljahre.
  • Lindert Kopfschmerzen.
  • Lindert Menstruationsschmerzen.
  • Vorbeugend gegen Osteoporose.
  • Verschafft Erleichterung bei Verdauungsproblemen.
  • Hilft bei Schlaflosigkeit.
  • Mildert Rückenschmerzen.

energetische Wirkung:

  • öffnet das Wurzel Chakra (Muladhara)

geistige Wirkung:

  • Beruhigt den Geist.
  • Lindert Stress und schwache Depressionen.
  • Gibt neue Energie bei Ermüdungserscheinungen
 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
< zurück
 
linke Hüftbeuge
 

siehe oben

rechte Hüftbeuge - nur links -

 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
 
Stehende
Vorwärtsbeuge
"Pada Hasthasana"
 

siehe oben...

 
------------------------------------------------------------------------------
Sonnen-Gruß
 
Baum "Vrksasana"
  siehe oben...  
------------------------------------------------------------------------------
< zurück